Landesmusikrat Sachsen-Anhalt


Aktuelles

27. Januar 2017

Landesmusikrat stärkt seine Facharbeit

Das Präsidium des Landesmusikrates Sachsen-Anhalt e. V. beschloss, die anerkannte Facharbeit des Dachverbandes der Musik durch die Gründung eines Landesausschusses Musikbildung sowie eines Netzwerkes Popularmusik/Musikwirtschaft auszubauen.

Der Landesausschuss Musikbildung setzt sich aus Vertretern der im Landesmusikrat wirkenden Verbände und Institutionen der musikalischen Jugend- und Hochschulbildung und berufenen Persönlichkeiten zusammen. Vor dem Hintergrund der vielfältigen Herausforderungen, die von allen Beteiligten in der Gesellschaft anerkannt werden, will er die verschiedenen diskutierten Lösungswege begleiten. Damit wird der Landesausschuss die fachlichen Interessen der Lehrerinnen und Lehrer, aber auch Schülerinnen und Schüler, die in Sachsen-Anhalt an allgemeinbildenden und Musikschulen unterrichtet und ausgebildet werden, repräsentieren. Die konstituierende Sitzung ist am Dienstag, 28. März 2017, 11.00 Uhr, in der Geschäftsstelle des LMR, Große Klausstr. 12 in Halle, geplant.

Mit der Bildung eines Netzwerkes für Popularmusik/Musikwirtschaft setzt der Landesmusikrat Empfehlungen des „Monitors Musikwirtschaft Sachsen-Anhalt“ um, auch in diesem Sektor die Kommunikations- und Förderstrukturen zu stärken. Eine erste Standortbestimmung wird in der konstituierenden Sitzung am Donnerstag, 2. März 2017, 10.30 Uhr, in der Geschäftsstelle des LMR, Große Klausstr. 12 in Halle, geschehen.

Aufgrund technischer Probleme des Internetdienstlesiters ist die Geschäftsstelle des LMR z.Zt. telefonisch nicht erreichbar. Bitte nutzen Sie zur Kontaktaufnahme die E-Mail-Adressen und Dienst-Handy-Nummern unserer Mitarbeiter*innen.